Regeln

Jeder Teilnehmer bezahlt eine Gebühr für die Teilnahme an YOUTH CLASSICS “International Music Festival and Masterclasses”. Diese Gebühr deckt im grössten Teil die Unkosten für Wohnen und Essen. Es ist nur Dank der grosszügigen Unterstützung unserer Sponsoren möglich, die Kurse so günstig anbieten zu können. Die Sponsoren tragen die Kosten für Unterricht, Workshops etc. Damit ist jeder Student ein Stipendium-Student, der im Laufe der Woche viele verschiedene Angebote von Youth Classics geschenkt bekommt.
YOUTH CLASSICS ist für seine Teilnehmer da, erwartet aber auch im Gegenzug, dass folgende Regeln eingehalten werden:

1. Eine Teilnahme ist nur über den kompletten Zeitraum möglich. d.h. mit Anreise am 21.7.2013 (jeder Teilnehmer plant seine Reise so, dass er/sie spätestens um 16:30 Uhr auf Schloss Hallenburg eintrifft) und Abreise am 31.7.2013.
Im Normallfall ist es nicht möglich, später anzureisen oder früher abzureisen. Ausnahmen sind selbstverständlich Krankheit oder “besondere Umstände” (z.B. ein Notfall). Falls ein Teilnehmer aufgrund eines wichtigen Solokonzerts einen Tag später anreisen oder einen Tag früher abreisen muss, ist dieses dem künstlerischen Leiter mit Anmeldung mitzuteilen (Anmeldeformular “Kommentare”).

2. Für die Teilnehmer der Meisterkurse ist die Anwesenheit in allen Konzerten des Festivals obligatorisch (passiv und ggf. aktiv)

3. Die Stundenpläne werden von den Dozenten und Korrepetitorinnen geplant und veröffentlicht. Sie sind für alle verbindlich einzuhalten.

4. Die Zeit der Dozenten ist kostbar und begrenzt. Es ist zwingend notwendig, dass die Teilnehmer pünktlich zum Unterricht erscheinen, d.h. spätestens 5 Minuten vor Beginn des Unterrichts spielbereit sind.

5. Es ist ausschliesslich die Entscheidung des persönlichen Dozenten, ob die Studentin/der Student für ein öffentliches Konzert des Festivals angemeldet wird oder nicht. Ein Anrecht auf ein öffentliches Konzert mit der Anmeldung zum Kurs besteht nicht. Es ist allerdings durchaus möglich, mehrmals aufzutreten, wenn der Dozent dieses befürwortet und der zeitliche Rahmen dieses zulässt. Der finale Entscheid über Programmzusammenstellung und Reihenfolge liegt bei der künstlerischen Leitung.

6. Ein Auftritt in einem öffentlichen Konzert des Festivals ist nur in Konzertkleidung möglich, d.h. für Männer schwarz-weiss oder schwarz-schwarz, für Frauen Konzertkleid. Ein Auftritt in Freizeitkleidung (Jeans o.ä.) ist nicht möglich.

7. Die Teilnahme an den Workshops am Nachmittag ist für alle Teilnehmer obligatorisch.

8. Die Mahlzeiten werden zu festen Zeiten gemeinsam eingenommen. Die Teilnahme am  Frühstück (07:30-08:45 Uhr) ist für alle obligatorisch. Ausschlafen ist bei Youth Classics leider nicht möglich.

9. Die Tagesstruktur ist verbindlich und für alle einzuhalten:
09:00 - 12:00 (12:30) Üben, Unterricht, Proben mit Korrepetion, Kammermusik
12:00 - 13:30    Mittagessen – Pause
13:30 - 15:30    Workshop in der Gruppe
15:30 - 18:30    Üben, Unterricht, Proben, Kammermusik
18:00 - 19:15    Abendessen
19:30                Konzerte des Festivals und andere Aktivitäten
Weitere Aktivitäten wie Ausflüge/Freizeitaktivitäten etc. werden vor Ort bekannt gegeben.

10. Die Nachtruhe ist einzuhalten. Jeder übernachtet im eigenen Zimmer.

11. Wir erwarten eine gute Kooperation mit der Administration von Youth Classics und Schloss Hallenburg.

12. Jede Art von Drogenkonsum ist strengstens verboten, und hat den sofortigen Ausschluss und Abreise zur Folge.

13. Der Student von Youth Classics gibt hiermit sein Einverständnis, dass Ton und Bildmaterial der Konzerte für Werbezwecke unentgeldlich verwendet werden dürfen, z.B. auf der Festival-Homepage, bei Youtube, in Radio, Fernsehen und Druckpresse.

14. Alle Konzerte der Teilnehmer werden auf Video aufgenommen. Es ist möglich, die Aufnahme des eigenen Auftritts für eine Aufwandsentschädigung im Anschluss an das Festival zu kaufen.