Puschmann Bernd

Bernd Puschmann, 1969 bei Bonn geboren, begann mit seiner Klavierausbildung im Alter von 6 Jahren. Früh wurde er bei diversen Jugendwettbewerben mit Preisen ausgezeichnet. Noch vor Beginn des Studiums begann er mit seiner damaligen Lehrerin und Duopartnerin 4-händige Klaviermusik für den Rundfunk einzuspielen. Unter ihrer Ausbildung wurde sein besonderes Interesse an der Kammermusik geweckt, der er sich heute mit großer Hingabe widmet.  

Sowohl  ein Klavier- , als auch ein Kammermusikstudium absolvierte er an den Musikhochschulen Essens und Kölns bei Till Engel, Boris Bloch, Andreas Reiner, dem Amadeus- und Alban-Berg Quartett. Zusätzliche Anregungen erhielt er von Bruno Canino, Klaus Hellwig, Walter Levin und Peter Feuchtwanger.

Beim Hochschulwettbewerb der Folkwang-Hochschule wurde er während 3 aufeinander folgender Jahre ausgezeichnet und gewann zudem den Folkwang-Preis mit dem Trio Rossignol. Er war Stipendiat der Stiftung „Villa Musica“ in Rheinland-Pfalz und wurde mit dem Förderpreis dieser Institution ausgezeichnet.  

Seit einigen Jahren ist und war er nun als Lehrbeauftragter für Korrepetition an den Musikhochschulen der Städte Köln, Essen und Mainz tätig. Darüber hinaus arbeitet er als Kammermusikpartner, Begleiter bei Meisterkursen, Orchester- und Probespielpianist.